Aktuelles (Stand: 12.02.2020)

Nach Abklingen des Sturmtiefs "Sabine" sollten umgehend die Fichten-/Kiefernbestände auf Sturmschäden (i.d.R. Einzelwürfe) kontrolliert werden!

Eine zügige Aufarbeitung der Schäden ist zur Vermeidung von "bruttauglichem Material" für Buchdrucker und Kupferstecher unbedingt geboten!

Denn nach wie vor gilt der Grundsatz: eine "saubere Waldwirtschaft" in den Fichtenbeständen ist die beste Borkenkäfervorsorge!

Vorsicht !!! - Sturmwurf- bzw. Sturmbruchaufarbeitung ist eine äußerst gefährliche Waldarbeit!!!

Benötigen Sie professionelle Hilfe, dann wenden Sie sich an die WBV-Geschäftsstelle Telefon 09441 175029 oder siehe Rubrik "Kontakt"